Rudi Erstbesitzer Rudi Völler

Ideal wäre ein Rudi Völler Fan und gleichzeitig Alpine Enthusiast als Käufer . Im Besten Fall als Auftraggeber für eine Restaurierung . 

Der Aufwand dieses Auto wieder auf die Straße zu bringen ist überschaubar . 

Das ich diese A310 auf eigene Kosten restauriere ist doch eher fraglich bis unwahrscheinlich .

Der Rahmen ist O.K. . Der Motor läuft , Das Getriebe schaltet . 

Vergaserrevision

Auf zwei Dinge sollte man besonders Augenmerk legen :

1.) Die Verbindung der Beschleunigerpumpe zur Drosselklappe . Der Kunststoff in der Umlenkung

ist meist kurz vor dem Aufgeben . Dann hängt sich der 90 Grad gebogene Draht aus .Eine Weiterfahrt ist wegen so einer fiesen Kleinigkeit nicht mehr möglich . Dafür habe ich eine wie ich meine geschickte Reparaturlösung mit einem neuen Kunststoff .

2.)Falschluft wegen verschlissener Drosselklappe .  Die Drosselklappe vom 34er sollte deshalb neu ausgebuchst sein . Es sei denn die Alpine hat kaum was gelaufen . Und das ist wohl eher die Ausnahme . Leute , das ist danach ein Unterschied wie Tag und Nacht . Alles reagiert beim Verstellen . Sogar die Co- Schraube . Bei meinen Vergaserüberholungen gehört das dazu . CO lässt sich danach ohne Probleme einstellen .

Motorrevision Überholung eines 2,7 Liter V6 Motors

Ich möchte euch einmal über die bebilderten Arbeitsschritte  an einer Motorrevision teilnehmen lassen .

Über das komplette Zerlegen . Die Reinigung . Bearbeitung der Dichtflächen , usw .

Die Bilder müssen nicht unbedingt das Endresultat zeigen . Ich mache halt Fotos wie es im Moment passt und wenn ich dran denke .